Mietwagen in Doha - Qatar | Foto (CC) von Larry Johnson

Auf dem jährlichen „World Innovation Summit for Education“) treffen sich Anfang November 2011 in Doha/Qatar bereits zum dritten Mal die einflussreichsten und innovativsten Experten, Entscheider und Praktiker zum Thema „Bildung“ aus der ganzen Welt. Sie alle beschäftigt, wie zukünftig die schwierigsten Fragen zur Verbesserung der Bildungssituation beantwortet werden können – und wie Regierungen, Bildungsinstitutionen und die betroffenen Menschen konkret handeln können.
Neben Aspekten, welche Aufgaben Bildungspolitik im 21. Jahrhundert haben kann und welche Anforderungen die sich ändernde Arbeitswelt an Bildungsverhalten und -institutionen stellt, geht es natürlich auch um die Bildungsfinanzierung: wie können möglichst viele Menschen an Bildung teilhaben, ohne staatliche Systeme zu überfordern?
Kein Wunder, dass auch einer der weltweiten Vorreiter in Sachen „private Studienfinanzierung“ vertreten sein wird: die CareerConcept AG aus München wurde von der Qatar Foundation zur WISE Conference 2011 eingeladen.

CareerConcept hat schon vor fast zehn Jahren das Konzept der Bildungsfonds erfunden: Studierende erhalten dabei Geld aus Fonds und verpflichten sich im Gegenzug, nach dem erfolgreichen Berufsstart über eine bestimmte Zeit einen fixierten Prozentsatz ihres dann erzielten Einkommens an den Fonds zurückzuzahlen. Eine Art „Venture Capital“, nur eben nicht für Unternehmens- sondern für Einkommensanteile – für die so finanzierten Studierenden eine risikofreie Studienfinanzierung ohne Risiko einer Schuldenlast wie etwa bei einem Studienkredit.
Das Kapital stammt dabei heute noch von Unternehmen, von Stiftungen, von Privatpersonen – könnte zukünftig aber auch von Regierungen investiert werden, da das Modell nachhaltig funktioniert (die Rückflüsse können zur Studienförderung weiterer Studierenden verwandt werden). Derzeit finanziert CareerConcept Studierende an über 300 Hochschulen in 24 Ländern weltweit – damit dürfte kein Unternehmen mehr und langjährigere Erfahrungen mit Bildungsfonds gesammelt haben als CareerConcept.

In Doha wird das Münchener Unternehmen das Bildungsfonds-Konzept vor internationalen Experten präsentieren und diskutieren. Wer sich vorher schon informieren möchte, kann dies auf http://www.bildungsfonds.de jederzeit tun.

Und wer vor Ort in Qatar der „WISE Conference 2011“ folgen möchte, kann sich bei Sixt in Doha ganz einfach den passenden Mietwagen mieten!