Einmalige Passstrassen. Eine beeindruckende Bergwelt. Reizvolle Städte. Die Schweiz ist prädestiniert für einen Roadtrip.  Aus diesem Grund hat Sixt den Blogger Jack Harding losgeschickt, damit er die schönsten Naturspektakel und Passstrassen abseits der pulsierenden Städte entdeckt. Erfahren Sie die Highlights der Schweiz bei Ihrem nächsten Roadtrip.

Unser Blogger hat sich 4 Tagen Zeit genommen, um die Schönheit der Schweiz auf eigene Faust zu entdecken. Ein optimales Reiseziel für ein verlängertes Wochenende. Als Startpunkt für den Roadtrip sind die Vermietstationen in Genf Zentrum,  Genf Flughafen  oder Zürich Flughafen empfehlenswert.

Grimsel Pass (2165 m)

Grimselpass

Der Grimselpass oder in Kurzform als (die) Grimsel bezeichnet, ist ein Schweizer Strassenpass in den Berner Alpen. Er gehört zu den wohl schönsten Landstrassen in der Schweiz und weltweit. Die Grimsel verbindet das Berner Oberland mit dem Oberwallis. Obwohl er nicht die Bekanntheit erlangt wie einige andere Berg- und Passstrassen, überzeugt er mit seiner atemberaubenden Aussicht über das Tal. Ein Genuss für Fahrer und Mitfahrer!

Die Haltepunkte auf den aufregenden Zick-Zack Strassen ermöglichen es eindrucksvolle Panoramas auf Bildern festzuhalten. Auf der Passhöhe angekommen gibt es die Möglichkeit eine Stärkung in der Nähe des Sees zu nehmen. Unsere Blogger haben den Grimselpass nach einem starken Sturm befahren, wodurch der Nebel im Tal aufzog. Dieses Naturspektakel unterstütze die verzauberte Stimmung auf den Bildern.

Furkapass (2436 m)

Furkapass

Der Strassenpass in den Alpen verbindet das Urserental im Kanton Uri mit dem Bezirk Goms im Kanton Wallis. Filmexperten erkennen diese Strasse mit Sicherheit! Der James Bond Film „Goldfinger“ aus dem Jahr 1964 wurde unter anderem auf dem Furkapass gedreht. Seit der Eröffnung des Furkabasistunnels zwischen Realp und Oberwald im Jahr 1982 besteht eine wintersichere Bahnverbindung. Viel attraktiver bleibt aber die Passfahrt, die einen in die James Bond Nostalgie eintauchen lässt.

Aufgrund seiner Höhe von fast 2500 m gehört der Furkapass zu den bekanntesten Passstrassen weltweit. Fahrspass garantiert!

Ein Highlight auf diesem Pass ist ein altes Hotel namens Gletscher Hotel Belvedere. Dieses Hotel aus dem 19. Jahrhundert ist ein wahres Schmuckstück. Seit vielen Jahren steht das Hotel leer und versprüht einen märchenhaften Charme in Mitte der Schweizer Alpen. Unsere Blogger legten hier einen kurzen Stopp während des Regens nach dem Sonnenuntergang ein.

Das Matterhorn (4478 m)

Matterhorn

Das Matterhorn ist mit seiner Höhe von 4478 m einer der höchsten Berge der Alpen. Wahrscheinlich sogar der ikonischste Berg in Europa. Wer kennt ihn nicht, der markante pyramidenförmige Gipfelkopf welcher der Schokoladenfirma Tobler als Muster für ihre „Toblerone“ diente. Ein grosser Vorteil des Matterhorns im Vergleich zu anderen Bergketten: Er ist sehr leicht zugänglich! Autofahrer parkieren ihr Auto in Täsch und geniessen dann die zwölf minütige Bahnfahrt nach Zermatt. Nach Ankunft geht es weiter mit einem fünf minütigen Gehweg zum Fuss des Berges. Am besten besuchen Sie das Matterhorn bei schönem Wetter, dabei sehen Sie die Spiegelung des Berges im Riffelsee. Laut unserer Blogger wohl der unvergesslichste Moment auf der gesamten Reise.

 

Hängebrücke Handeck – Gelmerbahn

Hängebrücke Handeck

Wem die Passstrasse noch nicht genug „Action“ war, der sollte die Hängebrücke Handeck sowie die Gelmerbahn auf der Route unbedingt einplanen. Die Handeck-Brücke ist leicht zu erreichen und lohnt sich für einen Zwischenstopp. Bei dem Blick nach unten sieht man einen Wasserfall in einer gigantischen Felsschlucht, dieser Anblick lässt Fotografen-Herzen höherschlagen!

 

Wenn man schon mal da ist, lohnt es sich die Gelmerbahn zu nutzen. Wer den Nervenkitzel sucht findet ihn hier. Eine Steigung von maximal 106 Prozent macht sie unbestritten zur steilsten Standseilbahn Europas. Der Ausblick aus über 3000 m auf den türkisfarbenen Gelmersee ist sicher eine Reise wert.

Lauterbrunnen

Lauterbrunnen

„Lauter Brunnen“ allein schon der Dorf- und Talname deutet auf eine Einzigartigkeit der Landschaft hin. Ein altes Walserdorf, umgeben von steilen Felswänden und zahlreichen Wasserfällen.

Lauterbrunnen hat 72 Wasserfälle, wunderschöne Alpenwiesen und einsame Berggasthäuser. Die kleine magische Innenstadt lädt schliesslich zum Mittagessen und Verweilen ein. Durchquert man im Anschluss das Dorf, überwältigt einen die wunderschöne Natur in Mitte der Alpen. Wirklich ein Highlight bei jedem Wetter.

Die Stadt liegt in der Interlaken-Region und ist einfach zu erreichen. Für diesen traumhaften Ort sollte man mindestens einen halben Tag einplanen, um hier zur Ruhe zu kommen.

Seealpsee

Seealpsee

Der See ist etwa eine Stunde Fussweg von der Zugstation Wasserauen entfernt. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr Auto zu parken. Der Hinweg ist mit einem leichten Anstieg verbunden, wodurch der Rückweg umso entspannter ist. Der Wanderweg ist leicht begehbar und kann von allen Altersklassen bezwungen werden. Unser Blogger empfiehlt in den frühen Morgenstunden zu starten, um schliesslich die unglaubliche Spiegelung des Alpenpanoramas im Seealpsee zu bestaunen.

Sie möchten auch die Schweizer Alpen entdecken und einen unvergesslichen Ausflug erleben? Profitieren Sie jetzt von unserem günstigen Wochenendangebot!