Wer gerne mal etwas mehr zu transportieren hat, aber nicht gleich auf einem Mercedes Benz Viano oder gar einem Sprinter durch die Gegend fahren will findet eventuell im neuen Insignia Sports Tourer, was soviel heißt wie Kombi, seinen Meister. Viele sind jetzt irritiert was die merkwürdige Bezeichnung „Sports Tourer“ angeht, doch Opel möchte seinen Neustart gut durchdacht wissen und setzt dabei auf komplette Neuentwicklungen, auch bei der Namensgebung. Hießen „Kombis“ aus dem Rüsselsheimer Autokonzern früher „Caravan“ so nennt man sie heute schick und elegant „Sports Tourer“. Erfolgreich wie es scheint: Allein zum Verkaufsstart des neuen Insignia als vorher genanntes Modell gingen bereits nach kürzester Zeit über 75.000 Bestellungen ein.