Arosa – perfekt gleich in zweifacher Hinsicht: Im Sommer ideales Wandergebiet, wird der Ort im Winter zum optimalen Ski-Paradies

Gelegen ist Arosa im Kanton Graubünden, im südöstlichen Teil der Schweiz, der direkt an Österreich grenzt. Berühmt geworden ist Arosa durch Dr. Otto Herwig-Hold, der hier ein Tuberkulosesanatorium im Jahr 1883 errichtete. Gesundheit und Erholung: Reine Alpenluft und eine schier überwältigende Landschaft machen das malerische Arosa für beides zum idealen Ort! Einst kranken Lungen vorbehalten, sind es heute die Lungen der Urlauber, die hier die wunderbare Bergluft genießen! Arosa – eine der beliebtesten Urlaubsregionen Graubündens.

Wo liegt Arosa?

Im Tal von Schanfigg, auf einer Höhe von 1.800 Metern gelegen, zählt der Ort kaum mehr als 2.000 Einwohner. Auch ins bekannte Chur (gesprochen „Kuhr“) ist es von Arosa aus nicht weit, denn zwischen Arosa und der Kantonshauptstadt am Rhein liegen nur 30 Kilometer und knappe 1.000 Höhenmeter. Auch zu den Bergen im Nordosten Graubündens, als „Heidiland“ bekannt, ist es von Arosa aus nur ein Katzensprung!

Arosa Bergbahnen

Arosa Bergbahnen (c) Arosa.ch

Doch nicht nur die Landschaft, auch die Erreichbarkeit ist überaus interessant. Mit der rhätischen Bahn ist Arosa in einer Stunde und einer gemütlichen Bahnfahrt durch idyllische Landschaften und das imposante Bergpanorama zu erreichen. Daneben führ eine kurvenreiche Bergstrasse von Chur nach Arosa und die meisten Hotels bieten bequeme Parkmöglichkeiten für Ihren Mietwagen an. Zu beachten gilt es das Nachtfahrverbot im ganzen Ort Arosa von 00.00 bis 06.00 Uhr

Als Alternative ist die Nutzung des Ortsbusses frei. Alle Hotels und Ferienwohnungen, wie auch der Camping-Platz bieten ihren Gästen ab einer Übernachtung die Nutzung der “Arosa-Card” an. Diese berechtigt zur freien Benutzung der Bergbahnen  Hömli und Weisshorn, sowie zum kostenlosen Eintritt in den Seilpark, das Strandbad Untersee, das Heimatmuseum und viele andere Freizeitangebote mehr.

Beste Reisezeit für Arosa

Die meisten Hotels und Restaurants haben sowohl während der Ski-Saison (Mitte Dezember bis Mitte April) als auch während der Sommer-Saison (Mitte Juni bis Mitte Oktober) geöffnet.

Arosa Aktiv

Besonders für die Wanderer gibt es im Sommer „viel zu tun“, wartet doch ein Wandernetz von 200 Kilometern Länge darauf, erkundet zu werden! Wandergruppe oder Familie: Eine wunderbare Berglandschaft mit kristallklaren Seen und friedlichen Wäldern freut sich auf Ihren Besuch!

Skifahren im Arosa

Skifahren im Arosa (c) Arosa.ch

Auch Mountainbiking, seit seiner Ernennung zur olympischen Disziplin noch populärer, kann hier betrieben werden. Ein ganz spezielles Angebot sind die e-bike Gourmet Trails: Auf dem Elektro-Bike wird die Region rund um Arosa erkundet, kulinarische Zwischenstopps inklusive. Und noch eine Besonderheit hat Arosa zu bieten: Das örtliche 18-Loch-Golfgrün ist einer der am höchsten gelegenen Golfplätze weltweit! Abwechslungsreich ist auch der Winter in Arosa: Das 70 Kilometer lange Pistennetz wird vor allem Skifahrerherzen höher schlagen lassen!

Mehr Informationen finden Sie auf der offiziellen Tourismus-Seite von Arosa: www.arosa.ch. Empfohlen ist hier vor allem ein Blick auf die täglichen Neuigkeiten. Auch können Sie hier einen Ortsplan herunterladen. Zudem werden Links zur Arosa Bergbahn, zu regionalen Hütten und dergleichen mehr geboten.