An über 300 Tagen im Jahr scheint bei uns im Heidadorf Visperterminen die Sonne. Vom stahlblauen Himmel, selbstverständlich. Das wärmt das Gemüt, macht gute Laune. Kein Wunder sind wir «Tärbiner» ein besonders geselliges Völkchen. Mit einer Gastlichkeit, die von Herzen kommt. Hier oben bei uns empfängt man Sie noch persönlich. Da ist Wohlfühlen garantiert.

Im höchsten Weinberg Europas

Hoch oben, bis auf 1’150 m ü. M, wächst er, unser Heida. Eine uralte Rebsorte, die im Wallis zuerst an den steilen Hängen von Visperterminen angebaut wurde und unserem Dorf seinen Namen schenkt. Gekeltert ergibt die Traube einen herrlich mundenden Weisswein. Der Weinbau kann in Visperterminen auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits die Kelten haben hier Wein angebaut. Heute bringen wir «Tärbiner» dank unserer sonnenverwöhnten Lage, unserem grossen Erfahrungsschatz und jeder Menge Herzblut ausgezeichnete Spitzenweine hervor. Am besten überzeugen Sie sich selbst. Unsere Weinkellereien freuen sich, Sie zu einer Degustation oder Kellerführung zu empfangen.

Heidadorf

Heidadorf

Natür [Natur]

Heute gehen wir raus! In die grossartige Naturlandschaft rund um das Heidadorf: Streifen durch blühende Alpwiesen, herrlich duftende Wälder, gelangen zu blauen Bergseen und quirligen Suonen – immer mit der atemberaubenden Aussicht auf die Walliser Viertausender.

Natur Heidadorf

Natur Heidadorf

Ässu und triichu [Essen und Trinken]

Ein altes Sprichwort lautet: Sag mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist. Beim Entdecken unserer kulinarischen Spezialitäten lernt man gleichzeitig auch uns «Tärbiner» besser kennen; unsere kulturellen Eigenheiten, unser Wesen.

Brüüchtum [Brauchtum]

In kaum einem anderen Dorf im Wallis ist das kulturelle Erbe noch so stark in der heutigen Bevölkerung verankert wie bei uns in Visperterminen. Unsere Traditionen und Bräuche sind intensiv gelebte und geliebte Gegenwart.

Was wir bieten?

  • Vom Tourismusbüro organisierte, geführte Weinwanderungen in Europas höchstem Weinberg, kombiniert mit Apero unterwegs und anschliessender Weindegustation in einer unserer Kellereien. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot auf www.heidadorf.ch.
  • Interessante Themenwege wie zum Beispiel der beliebte Reblehrpfad quer durch den Weinberg oder der familienfreundliche Weg „Natur auf der Spur“.
  • Bequemer Sesselbahntransport von Visperterminen hinauf auf 2’000m ü.M., dem sogenannten Giw. Im Sommer perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen oder im Winter ideal für Winterwandertouren, Skifahren, Schlittenabfahrten oder Schneeschuhlaufen.
  • Vier komplett zu Spiellandschaften aus- und umgebaute alte Stadel der Stiftung Chinderwält im alten Dorfteil von Visperterminen.
  • Eine Sennerei mit schmackhaften Produkten aus lokaler Produktion.
  • Viele atemberaubende Aussichtspunkte wie z.B. das Gebidem- oder das Hüoterhüsi, mit Fernsicht auf die umliegende Bergwelt.
  • Zwei glasklare Bergseen (Gebidem & Blausee), idyllisch an stillen und traumhaften Orten gelegen. Oasen, die nach einer anstrengenden Wanderung zum Picknick oder sogar zum abkühlenden Bad einladen.
  • Alte Walliser Kultur & Tradition, die hautnah miterlebt werden kann. Im Speziellen die bekannte Fronleichnam-Prozession oder das Wohnmuseum.Lernen Sie typische Walliser Schwarznasenschafe-Züchter kennen oder entdecken Sie den Kraftort Waldkapelle am Ende der Kapellenweg-Wanderung.
  • Viele Suonenwanderungen. Suonen sind historische Bewässerungskanäle, die das kostbare Wasser von den Gebirgsbächen in die trockenen Weiden oder Weinberge bringen. Unser Tipp: Suone Botmeri oder Suone Heido