“Oh Vienna…” – so lautet der Songtext von Ultravox. Doch nicht nur Ultravox liessen sich von Wien inspirieren – auch Mozart, Sigmund Freud und der Maler Gustav Klimt: Sie alle lebten einst in Wien.

rathaus wien

Rathaus Wien (c) Clipdealer.de

Wien ist ein beliebtes Ziel für Wochenendreisen in Europa. Allerdings hat Wien – historisch betrachtet – nicht nur Touristen angelockt. Vielmehr war die Donaumetropole ein strategischer Punkt in Mitteleuropa, der immer auch Eroberer und „Conquistadores” angezogen hat.

Die Babenburg Dynastie, die Habsburger, die Ottomanen – und selbst Napoleon schaute auf einen Besuch vorbei. Im frühen 20. Jahrhundert war Wien traurigerweise vom Faschismus geprägt. In jüngerer Vergangenheit aber, im Jahre 1995, wurde Österreich Mitglied der EU.

Wien in Zahlen
Wien ist die Hauptstadt Österreichs und die grösste Stadt des Landes.
Einwohnerzahl: 1,7 Millionen
Landessprache: Deutsch
Währung: Euro
38 Prozent der Bevölkerung sind nicht-österreichischer Abstammung.
Gut zu wissen: Geschäfte haben sonntags geschlossen!

Wofür ist Wien berühmt?

Wien mit seiner barocken Architektur wird von vielen als “Stadt der Musik” betrachtet.

Mozart (1756 – 1791), zwar in Salzburg geboren, schrieb die “Hochzeit des Figaro” 1786 in Wien – wo er für viele Jahre lebte. Auch zahlreiche Bilder des Malers Gustav Klimt, einschliesslich des weltberühmten Werks „Der Kuss“, befinden sich in einer Dauerausstellung im Oberen Belvedere. Sehenswert ist auch das Wien Museum und das Leopold Museum.

Gustav klimt "Der Küss"

Gustav klimt „Der Küss“

In Küchenangelegenheiten ist Wien wohl bekannt für sein „Wiener Schnitzel“ – eine dünne, panierte Kalbfleischscheibe, gebraten in Öl und gewöhnlich mit Kartoffeln serviert. Wien ist überdies bekannt für seine Kaffeehäuser und seine „Sachertorte“ – ein luftiges Gebäck, reich an Geschmack, aber ebenso reich an Kalorien.

Attraktionen in Wien

Wien besitzt ein ganzes Museumsviertel mit Ausstellungen für jeden Geschmack. Kunstfreunde werden das Wien Museum und das Leopold Museum lieben. Lesen Sie mehr darüber unter folgendem Link.

Einige weitere Museums-Höhepunkte sind:
• das Mozarthaus
• das historische Stadtzentrum Wiens
• das Kunsthistorische Museum.

Wien ist auch berühmt für:
• sein Opernhaus
• das Schloss Schönbrunn.

Familien mit Kindern werden einen Ausflug in den Wiener Zoo geniessen. Im Frühling und im Sommer ist auch eine Bootsfahrt auf der Donau eine beliebte Freizeitaktivität. Überdies bietet Wien eine Menge Freizeitangebote, deren Nutzung nichts kostet. Dies gilt beispielsweise für seine vielen reizvollen Parks.

Reisewege von der Schweiz nach Wien

Preisgünstige und gute Flugangebote gibt es für die Strecke Zürich – Wien, die von Swiss Airlines, Air Berlin, Austrian Airlines und Kiki beflogen wird. Swiss Airlines und Austrian Airlines fliegen auch ab Genf nach Wien. Airfrance, KLM, Swiss Airlines und Austrian Airlines fliegen zudem auch von Basel nach Wien.

Auto mieten in Wien

Es ist immer schön, sein eigener Fahrer zu sein, denn so geniesst man den Luxus des eigenen Fahrzeugs – besonders angenehm ist dies, wenn es Winter ist! Auch bietet ein Auto die Möglichkeit, andere berühmte Städte Österreichs zu besuchen: Salzburg, Innsbruck, Graz, das malerische Ischgl oder Lech. Die Autovermietung Sixt ist mit fünf Mietstationen in Wien vertreten.

1. Wien City, Am Stadtpark 1 (im Hilton)

2. Wien Westbahnhof

3. Wien-Kagran

4. Wien-Vösendorf

5. Wien Flughafen (Schwechat)

Nützlich Links:
WienTourismus: