Von nun an bietet Sixt seinen Kunden und Besuchern die Möglichkeit, die markanten Werbekampagnen der vergangenen zwanzig Jahre im Internet kennenzulernen oder diese zu nutzen, um sich an alte Zeiten zu erinnern.
Auf sixt.ch/werbung präsentiert Sixt ansehnlich, wie sich die Werbung im Laufe der Jahre von 1990 bis heute entwickelt hat.
Dabei haben Fans die Option, beliebte und humorvolle Symbole der Sixtwerbung auf T-Shirts drucken zu lassen – ganz einfach mit nur einem Click.
Des Weiteren wird die Möglichkeit geboten, eigene Ideen über die Homepage an Sixt zu schicken.
Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und tolle Ideen werden mit netten Preisen belohnt.
Vielleicht lässt sich der ein oder andere ja von den vergangenen Werbungen inspirieren, die zu jeder Zeit mit witzigen Sprüchen und lustigen Motiven auf sich aufmerksam gemacht haben.

Alte Werbung neu entdecken

Die Werbung von Sixt wurde schon immer von witzigen, ansprechenden und provokativen Slogans und Motiven geprägt.
In der Galerie befinden sich nun beispielsweise Kampagnen aus dem Jahre 1999, in denen Lkw von Sixt mit verschiedenen, witzigen und hilfreichen Folien beklebt wurden.
Die einprägsamen Gestaltungen beinhalteten beispielsweise eine Anleitung zum Binden einer Krawatte oder eine kurze Erläuterung, was das Abseits im Fußball zu bedeuten hat.
Allerdings gab es auch schon früher ansprechende Werbekampagnen, die zum Beispiel im Jahre 1991 mit „Hätte er bei Sixt gebucht, dürfte er Mercedes fahren.“ auf sich aufmerksam machten und das Foto eines Astronauten mit seinem Gefährt zeigten.

Allerdings bewegte sich die Werbung von Sixt nicht bloß im Bereich der Printmedien und Plakatwände.
Ein Beispiel für äußerst witzige Ideen stellte ein Auto dar, das 2007 in der Wand eines Flughafens steckte.
Über dem Auto stand der Spruch „Macht nichts! Autos mit Einparkhilfe gibt’s bei Sixt.“.
Für weitere tolle und unterhaltsame Kampagnen der Sixtwerbung können Sie der Interessenten Sixt Werbewelt Rubrik besuchen und sich an zahlreichen Motiven erfreuen, die Sixt in all den Jahren genutzt hat.